Romrod. Eine Wanderung durch den Spätsommer unternahm kürzlich die Ehren- und Altersabteilung der Feuerwehr der Stadt Romrod. Die etwas über eine Stunde andauernde Route führte von Strebendorf über die sogenannte Rabenstrut bis in das Zentrum der Schlossstadt. Bei einem Zwischenstopp am Waldrand Romrods wurden die knapp 20 Wanderer mit einer kühlen Limonade überrascht, zum Abschluss gab es Steaks und Würstchen vom Grill eines Gastronomen an der Antreff.

Romrod. Mit dem Nachwuchs übte am Montagabend die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Romrod. Das Szenario sah ein einen Traktorbrand vor, der einen großen Löschangriff von Jugendfeuerwehr und Feuerwehr erforderte. Die kleinen und großen Brandschützer bauten gemeinsam die Löschwasserversorgung auf, bevor mit einem „Wasser marsch!“ die fiktiven Flammen bekämpft werden konnten. An erster Stelle der Strahlrohre standen die Jugendlichen.

Ober-Breidenbach. Eine Großübung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Romrod fand am 14. September in Ober-Breidenbach statt. Das Szenario sah einen Brand im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus vor, bei dem es Menschenleben zu retten galt. Die fünf Einsatzabteilungen der städtischen Wehr rückten für das groß angelegte Training zur Hilfe an. Unter Atemschutz befreiten Feuerwehrtrupps die im Kunstrauch eingeschlossenen Personen.