Romrod. Mehr als 300 Feuerwehrleute waren am 10. März im Vogelsbergkreis im Sturmeinsatz. Tief Eberhard wehte mit orkanartigen Böen über die Städte und Gemeinden hinweg, dabei wurden am Abend rund 50 Einsatzstellen für die Freiwilligen Feuerwehren in 14 der 19 Vogelsbergkommunen gezählt. Verletzt wurde laut ersten Angaben glücklicherweise niemand.

Romrod. Ein Zug der Vogelsbergbahn ist am 7. März gegen einen umgestürzten Baum gefahren. Laut ersten Angaben ereignete sich das Unglück auf der Strecke zwischen Alsfeld und Gießen in einem Waldstück in Höhe von Romrod. Verletzt wurde niemand.

Romrod. Zu Rettungseinsätzen kam es am 4. März für die Freiwilligen Feuerwehren in Mücke und in Romrod. Laut ersten Angaben waren Personen im häuslichen Umfeld in eine Notlage geraten. „Menschenleben war in Gefahr“, so die jeweiligen Sprecher der Feuerwehren zu den voneinander unabhängigen Einsätzen.