Romrod. Ein explodierender Lithium-Ionen-Akku sorgte am 13. Februar 2024 für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in Romrod. Der Akku eines Smartphones geriet offensichtlich bei dem Ladevorgang in einem Alten- und Pflegewohnheim in Flammen. Durch den entstehenden Rauch des explosionsartigen Feuers schlug die automatische Brandmeldeanlage der Einrichtung an und verhinderte laut Feuerwehrangaben wohl Schlimmeres.

Romrod. Eine Ölspur sorgte am 4. Februar 2024 für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in Romrod. Laut Feuerwehrangaben hatte ein Fahrzeug auf der Neuen Straße geringe Mengen an Betriebsstoffen verloren. Die glänzend-schimmernde Spur auf dem regennassen Asphalt verursachte für die übrigen Verkehrsteilnehmer unangenehme Rutschpartien.

Romrod. Am 13. Januar 2024 wurde die Freiwillige Feuerwehr in Romrod zu einem Rettungseinsatz alarmiert. Im Bereich eines Waldstücks an der Rabenstrut wurde eine Person in Notlage gemeldet. Die Besatzung eines Löschfahrzeugs eilte zur Hilfe aus. Weitere Kräfte standen am Feuerwehrhaus der Stadt Romrod in Bereitstellung.