Romrod. Gruselige Fratzen und schaurig-lachende Gesichter: Das Feuerwehrhaus der Stadt Romrod verwandelte sich am 25. Oktober zur „Monsterfabrik“. Passend zu Halloween hatte die Jugendfeuerwehr zum Kürbisschnitzen eingeladen. Die Mädchen und Jungen waren mit Messern und Löffeln am Werk, um die orangenen Panzerbeeren auszuhöhlen und zu verzieren.

 

Romrod. Eine Wanderung durch den Herbst unternahm im Oktober die Ehren- und Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Romrod. Die etwas über eine Stunde andauernde Route führte von Strebendorf nach Ober-Breidenbach.

Romrod. Eine Mehrgenerationenübung mit großem Löschangriff führte am 4. Oktober die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Romrod durch. Das Szenario des ausgefallenen Feuerwehrtrainings sah den Brand einer Lagerhalle des örtlichen Einrichtungshauses vor. Zum Bekämpfen der fiktiven Flammen trafen sich Feuerwehrleute im Alter zwischen 10 und 63 Jahren. „Die Jugendfeuerwehr hat zusammen mit der Feuerwehr geübt“, schilderte Jugendfeuerwehrwart Stefan Bing.