Romrod. Ein schwerer Unfall ereignete sich am 6. September 2021 auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Romrod. Laut ersten Angaben der Polizei stürzte ein Traktor bei Erntearbeiten um, dabei wurde der 45-jährige Fahrer eingeklemmt. Zur Rettung des Unfallopfers rückten die Freiwilligen Feuerwehren der Städte Alsfeld und Romrod aus.

Wie Einsatzleiter Heiko Heilbronn schilderte, konnte der schwer verletzte Mann vor dem Eintreffen der Rettungskräfte durch das beherzte Eingreifen von Ersthelfern befreit werden. Die zur Hilfe geeilten Feuerwehrleute unterstützten die weiteren Rettungsarbeiten sowie den Transport des Verunfallten zum Rettungshubschrauber Christoph 7, der aus Kassel angeflogen war.

Zur noch vollkommen unbekannten Ursache des Unfalls hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Sachschaden konnte von den Beamten vor Ort nicht beziffert werden. Aus dem Traktor flossen bei dem Unfall wenige Liter an Öl und Kraftstoff, die von der Feuerwehr mit Bindemittel aufgenommen werden konnten.