Romrod. Einen Ausflug auf den Weihnachtsmarkt nach Soest unternahm am 2. Dezember der Förderverein der Feuerwehr Romrod. Mit dem Reisebus ging es von der Schlossstadt in die gut 200 Kilometer entfernte Hansestadt. Auf dem Weg dorthin gab es für die Tagesausflügler eine Frühstücksrast am Hasselberg, bei der Deftiges von einer Romröder Metzgerei aufgetischt wurde. Wie der Förderverein informierte, wurde das Frühstück gesponsert.

Romrod. Eine kilometerlange Ölspur sorgte am Donnerstagnachmittag in Romrod für einen Feuerwehreinsatz. Die Verunreinigung zog sich über beide Fahrspuren der Bundesstraße 49 sowie den Buswendehammer der Mittelpunktschule am Berg. Mit Bindemittel und Besen reinigten Feuerwehrleute die Straßen und warnten den Verkehr.

Romrod. Zum Gedenken der Opfer zweier Weltkriege fand am Volkstrauertag eine Kranzniederlegung auf dem Friedhof von Romrod statt. Bürgermeisterin Dr. Birgit Richtberg mahnte in ihrer Rede gegen das Vergessen. Die elf Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde Romrod zählten die Namen der in den Weltkriegen getöteten und vermissten Romröder auf.