Romrod. Mit dem Nachwuchs übte am Montagabend die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Romrod. Das Szenario sah ein einen Traktorbrand vor, der einen großen Löschangriff von Jugendfeuerwehr und Feuerwehr erforderte. Die kleinen und großen Brandschützer bauten gemeinsam die Löschwasserversorgung auf, bevor mit einem „Wasser marsch!“ die fiktiven Flammen bekämpft werden konnten. An erster Stelle der Strahlrohre standen die Jugendlichen.

Ober-Breidenbach. Eine Großübung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Romrod fand am 14. September in Ober-Breidenbach statt. Das Szenario sah einen Brand im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus vor, bei dem es Menschenleben zu retten galt. Die fünf Einsatzabteilungen der städtischen Wehr rückten für das groß angelegte Training zur Hilfe an. Unter Atemschutz befreiten Feuerwehrtrupps die im Kunstrauch eingeschlossenen Personen.

Romrod. Von einer ungewöhnlichen Häufung im Hinblick auf den schönsten Tag im Leben berichtet die Feuerwehr der Stadt Romrod. Gleich vier Mal trafen die Feuerwehrleute in den vergangenen Wochen auf Brautpaare. Die Serie begann mit einem Feueralarm im Romröder Schloss, dort hatte die automatische Brandmeldeanlage während einer Hochzeitsfeier ausgelöst.