Romrod. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 3. Januar auf der Landesstraße zwischen Romrod und Zell. Laut ersten Polizeiangaben rutschte ein Kleinwagen von der winterglatten Fahrbahn und überschlug sich auf einem Feld. Eine der beiden Insassen wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeschlossen. Zur Rettung wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Romrod alarmiert, die mit mehr als zwanzig Feuerwehrleuten zur Hilfe eilte.

Romrod. Die Feuerwehr Romrod wünscht einen guten und sicheren Start ins neue Jahr. Damit die Silvesterfeier und der Neujahrstag ohne einen spontanen Besuch der Feuerwehrleute verlaufen, hier ein paar Sicherheitstipps:

Romrod. Ein neues Einsatzfahrzeug wird am 4. Januar 2019 bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Romrod offiziell in den Dienst gestellt werden. Das Fahrzeug vom Typ StLF 20/25 im Wert von über 300.000 Euro verfügt über modernste Geräte zur Unfallrettung und Brandbekämpfung. Das Land Hessen hat die Investition in den Bevölkerungsschutz mit 86.000 Euro gefördert.